Das Arbeitszimmer hat meistens den ungünstigsten Platz in einem Haus oder einer Wohnung. Man spricht oft auch vom „Stiefkind“ des Hauses. Dies liegt daran, dass dieser Raum kein öffentlicher Raum ist, zu welchem sich im Allgemeinen weder Besucher noch Gäste Zutritt verschaffen.


Da es kein öffentlicher Raum ist wird er auch dementsprechend eingerichtet. Der Schreibtisch von der verstorbenen Großmutter steht in der Ecke, die Regale vom Flohmarkt findet man hinter der Tür und die zu heiß gewaschenen Gardinen baumeln am schmutzigen Kellerfenster.


Ist dieser Raum wirklich dafür geeignet das Arbeitszimmer zu sein, in welchem wichtige Arbeiten und Handlungen für die finanzielle Zukunft geplant und realisiert werden sollen. Besonders wichtig und empfehlenswert ist gutes Licht. Richten Sie Ihr Arbeitszimmer mit aufstrebenden Säulenformen ein, wie zum Beispiel hohen Stehlampen oder aufstrebenden Pflanzen.


Bemühen Sie sich außerdem um Landschaftsbilder. Durch solche Veränderungen und Ergänzungen gewinnen Sie nicht nur an aufstrebenden Effekten, sondern sorgen auch für Außenanbindung, sofern Sie ansonsten nur spärlich Tageslicht bekommen und das Arbeitszimmer sich im Kellergeschoss befindet.
Arbeitszimmer mit Feng Shui

Copyright © 2015 by Nicolay Skjelbred ·  All Rights reserved